Ein Wort zur Impfung

am Thema Impfung scheiden sich bei den Tierbesitzern häufig die Geister.
Für einige ist es ein kleiner Pieks der Leben retten kann, für andere ein bedenklicher Eingriff ins Immunsystem.

Fakt ist, dass eine Impfung erst nach gründlicher Untersuchung des Patienten auf seine Impffähigkeit durchgeführt werden darf. Heutzutage muss bei Hunden und Katzen nicht mehr jährlich gegen alle Krankheiten geimpft werden, da der Schutz vor einigen Krankheiten nach erfolgter Grundimmunisierung länger als ein Jahr anhält.

Wie bei allen therapeutischen Maßnahmen muss der mögliche Nutzen das mögliche Risiko deutlich überwiegen. Daher werden wir mit Ihnen besprechen, welche Impfungen für Ihr Tier in Abhängigkeit von seinem Lebensraum und seinem Gesundheitszustand sinnvoll und welche entbehrlich sind und in welchen Abständen die Impfungen wiederholt werden sollten.